Wohnraumlüftung

Energie sparen & Heizkosten senken. Im Umkehr­schluss bedeutet dies den Einsatz individueller Lüftungs­konzepte, denn eine luft­dichte Bau­weise verhindert den aus­reichenden Aus­tausch von verbrauchter Innen- und frischer Außen­luft. Die Gefahren, zu hohe Luft­feuchtigkeit und daraus resultierender Schimmel- und Haus­staub­milben­ausbreitung, erhöhen sich, welche selbst mit regelmäßigem lüften nicht entgegen gewirkt werden kann. Eine Wohnraum­lüftung gewähr­leistet den besten Luft­austausch und stellt die Ab­leitung verbrauchter Luft sicher. Dies mit wenig Wärme­verlusten und damit entstehende Verschwendung von Heiz­energie.

Zentrale Lüftungsanlage

Eine zentrale Lüftungsanlage besteht aus einem Lüftungs­gerät, von welchem an verschiedenen Stellen im Haus befindliche Luft­verteil­systeme die gesamte Be- und Ent­lüftung geregelt wird. Die ab­gesaugte Luft der verschiedenen Räume, wird über einen Wärme­tauscher ihre Wärme entzogen und der frischen, durch einen Filter gereinigten Luft wieder zugeführt. Bei dieser Bauart sind lediglich zwei Durch­lässe in der Außen­wand notwendig.

Dezentrale Lüftungsanlage

Dezentrale Lüftungsanlagen werden direkt an der Innen- oder Außen­wand der zu belüftenden Räume des Hauses installiert und können ebenfalls auch bei Sanierungen in bereits bestehende Gebäude integriert werden. Das Gerät führt die verbrauchte Luft ab und leitet Frisch­luft von außen hinein. Im Wärme­tauscher gibt die verbrauchte Luft Ihre Wärme an die frische Luft ab, ohne dabei mit ihr in Berührung zu kommen. Ein integrierter Luft­filter sorgt für saubere Luft. Bei dieser Bauart ist kein Einbau in den Boden notwendig, sie ist platz­sparend, einfach in der Reinigung und hat geringere Wartungs- und Betriebs­kosten.

Neubau

Speziell bei der Planung eines modernen Niedrig­energie­hauses spielt die frühzeitige Berück­sichtigung des Themas Lüftung eine bedeutende Rolle. Um den gesetzlichen Bestimmungen (Lüftungs­norm DIN 1946-6 „nutzer­unabhängige Lüftungs­einrichtung`` im Neubau) gerecht zu werden, bietet sich der Einbau einer zentralen Lüftungs­anlage an. Auch Schall­dämpfer, Luft­kanal­anbindung und die regelmäßige Wartung der Lüftungsanlage muss bedacht werden.

Sanierung

Auch bei der energetischen Sanierung ist durch die DIN 1946-6 sowohl Wärme­dämmung als auch Belüftung gesetzlich vorgeschrieben. Der Einbau einer dezentralen Anlage ist bei der Sanierung zu empfehlen. Sobald bei der Planung verschiedene Aspekte beachtet werden und das Gebäude bestimmte not­wendige An­forderungen erfüllt: das zentrale Gerät benötigt aus­reichend Platz und die Räume müssen aus­reichend hoch sein, um die Decke abhängen zu können.

Optimales Raumklima

Eine optimale Wohn­raum­lüftung kann neben reiner Luft auch für einen leichten Kühlungs­effekt sorgen. Durch Luft-Erd­wärme­tauscher wird die Luft mehrere Meter durch die Erde geleitet und dadurch abgekühlt. Somit haben Sie auch an heißen Sommertagen angenehme Raumtemperaturen. Die Aus­wirkungen von guter Luft und gutem Klima auf das Wohl­befinden sollten nicht unter­schätzt werden.

Vorteile kontrollierter Wohnraumlüftung

Frische und gefilterte Luft ist wohltuend und gesundheits­fördernd. Die Konzentrations­fähigkeit wird gesteigert und Sie fühlen sich leistungs­fähiger. Allergiker können aufatmen. Pollen werden durch die Filter von der Raum­luft getrennt. Auch Insekten, wie Mücken oder Bienen, gelangen nicht mehr in die Wohnräume. Lärm und Geruchs­belästigungen, wie zum Beispiel durch angrenzende Straßen, Flughäfen, Restaurants oder Bahn­höfe, belasten Sie nicht mehr. Sogar Heiz­energie wird gespart, denn durch die Wärme­rück­gewinnung wird keine Heiz­energie durch offene Fenster verschwendet.

Planung der Wohnraumlüftung

Damit die zukünftige Wohnraumlüftung zuverlässig für ein gesundes Raumklima sorgen kann, sind bereits bei der Planung dieser einige Dinge zu beachten. Enorm wichtig bei der Planung ist es auch die eigenen Räumlichkeiten auf Undichtigkeiten überprüfen zulassen um im Nachhinein Kosten einzusparen. Darüberhinaus empfiehlt sich die Berechnung des richtigen Volumenstroms. Er ist entscheidend für die Qualität der Raumluft und die Auslegung der einzelnen Komponenten.

0

Glückliche Kunden

0

Montierte Heizungen

0

Solaranlagen installiert

0

Wünsche erfüllt

Melden Sie sich bei allen Ihren Anliegen im Bereich Wohnraumlüftung

Wenden Sie sich jederzeit vertrauensvoll an die Profis bei Aquaman. Mit jahrelanger Erfahrung und umfangreichem Fachwissen helfen wir Ihnen jederzeit gerne weiter. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!